Sie sind hier:  Senioren > Engagement & Ehrenamt > Behindertenbeauftragte

Erstkontakt

Fachdienst Senioren
Christiane Marx
Büro 7
Tel. 06187 - 299 155
EMail

Sprechstunden

Witold Nalichowski & Beate Hartmann
Sprechstunden:
an jeden letzten Freitag im Monat
von 9:30- 10:30 Uhr
Familienzentrum, Externes Büro (im Foyer)

Wertvolle Ansprechpartner für Menschen mit Behinderung

Beate Hartmann und Witold Nalichowski sind die beiden Ehrenamtliche/n Behindertenbeauftragte/n der Stadt Nidderau, die vom Magistrat berufen wurden. Sie üben ihre Aufgabe in gemeinsamer Tätigkeit aus.

Die  Behindertenbeauftragten haben die Aufgabe, sich für die Mitwirkungsmöglichkeit der Menschen mit Behinderungen am Leben
in der Gemeinschaft einzusetzen und damit deren Isolierung entgegenzuwirken. So vertreten sie die Belange der Menschen mit Behinderungen gegenüber der Verwaltung und arbeiten engagiert mit anderen Stellen und Trägern zusammen, die sich mit der Betreuung
von Menschen mit Behinderungen beschäftigen.

Ein weiteres Anliegen der Behindertenbeauftragten ist die notwendige Sensibilisierung der Öffentlichkeit über die besonderen Probleme
und daraus erwachsenen Notwendigkeiten der Menschen mit Behinderungen.

Barrieren abbauen helfen

Die Behindertenbeauftragten soll die städtischen Gremien in allen Angelegenheiten, die die Belange der Menschen mit Behinderungen berühren oder berühren könnten, beraten. Dies beinhaltet die Mitarbeit bei Planungen und Durchführungen von Maßnahmen, unter anderem die Sichtung von Bauanträgen (barrierefreie Ausstattung) und die Einrichtung von Behindertenparkplätzen.                                                                                                                                 
Auch die Entwicklung von Initiativen zur Anpassung bestehender Einrichtungen an die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderungen, bzw. Anregung notwendiger behindertengerechter Einrichtungen sind Bestandteil der Arbeit.

Ansprechbar für viele Fragen

Die ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten der Stadt Nidderau sind Ansprechpartner in allen Fragen, die das Leben von Menschen mit Behinderungen betreffen. Hierzu zählen unter anderem: 

·    Fragen zum Schwerbehindertenausweis
·    Fragen zur Pflegeversicherung
·    Fragen zur behindertengerechten Gestaltung von öffentlichen Straßen, Plätzen und Gebäuden
·    Fragen zur barrierefreien Gestaltung des Wohnumfeldes
·    Fragen im Zusammenhang mit der Behinderung